Aufsichtsrat

Aufsichtsrat

NameFunktionGeburtsjahr
Kurt PribilVorsitzender1957
Pieter van GroosStellvertreter des Vorsitzenden1961
Dragica Pilipović-ChaffeyMitglied1946
Frank SchwabMitglied1969
Monika WildnerMitglied1971
Sebastian Prinz von Schoenaich-CarolathMitglied1957
Thomas Wieservom Betriebsrat delegiert1980
Christian Lobnervom Betriebsrat delegiert1978

Der Aufsichtsrat hat folgende Ausschüsse eingerichtet:

Kredit- und Risikoausschuss (Credit & Risk Committee)
Der Kredit- & Risikoausschuss ist unter anderem für die Vergabe von Darlehen und Krediten an Kunden oder an eine Gruppe verbundener Kunden im Einklang mit der Geschäftsordnung des Aufsichtsrats zuständig.

Zu seinen Aufgaben gehören außerdem die Beratung des Vorstands über das aktuelle und zukünftige Risikoprofil und die Risikostrategie; die Überwachung der Umsetzung dieser Risikostrategie sowie der Angemessenheit von Kapital und Liquidität; die Prüfung, ob die Preise der vom Kreditinstitut angebotenen Dienstleistungen und Produkte dessen Geschäftsmodell und Risikostrategie angemessen berücksichtigen, und gegebenenfalls den Sanierungsplan des Konzerns zu genehmigen.

Prüfungs-, Compliance- und AML-Ausschuss (Audit, Compliance & AML Committee)
Zu den wesentlichen Aufgaben des Prüfungs-, Compliance- & AML-Ausschusses gemäß § 63a Abs. 4 BWG gehören die Prüfung des Jahresabschlusses und des Konzernabschlusses einschließlich des konsolidierten Non-Financial Reports und die Vorbereitung der Feststellung des Jahresabschlusses sowie des Vorschlags über die Verwendung des Jahresgewinns durch den Aufsichtsrat. Der Ausschuss prüft ferner den Bericht des Aufsichtsrats und den (Konzern-) Lagebericht.

Darüber hinaus gibt der Ausschuss Empfehlungen zur Verbesserung der Zuverlässigkeit und überwacht die Wirksamkeit der internen Revision, der Compliance- und AML-Funktion, des internen Kontrollsystems (IKS) und der Risikofunktion des Unternehmens und prüft diese im Detail.

Nominierungs- und Vergütungsausschuss (Nomination & Remuneration Committee)
Der Nominierungs- & Vergütungsausschuss befasst sich mit Fragen der Nachfolgeplanung im Vorstand und unterbreitet dem Aufsichtsrat Vorschläge zur Besetzung neuer Mandate im Vorstand. Der Ausschuss unterstützt den Aufsichtsrat auch bei der Erstellung von Vorschlägen an die Hauptversammlung in Bezug auf die Besetzung freiwerdender Mandate im Aufsichtsrat.

Der Ausschuss berücksichtigt in seinen Empfehlungen Diversitätsziele und prüft regelmäßig den Fit & Proper Status von Vorstand und Aufsichtsrat.

Zudem bereitet er Beschlüsse über Vergütungsfragen sowie Beschlüsse, die eine Auswirkung auf die Risikoeinschätzung und das Risikomanagement der Gesellschaft haben und vom Aufsichtsrat verabschiedet werden müssen, vor. Der Ausschuss überprüft die Vergütungspolitik und überwacht Vergütungspraktiken sowie vergütungsbezogene Anreizstrukturen innerhalb der Gesellschaft.

Digitalisierungs- und IT-Ausschuss (Digitalization & IT Committee)
Der Digitalisierungs- und IT-Ausschuss berät den Aufsichtsrat bei der Überwachung und Unterstützung des Vorstands in Bezug auf die IT- und Digitalisierungsstrategie des Konzerns, seine IT-Landschaft und -Infrastruktur, seine digitale Geschäftsentwicklung, den Ansatz und den Fortschritt in Rahmen der Digitalisierung, Open Banking, Partnerschaften und FinTech-Aktivitäten.

Ausschuss für Vorstandsangelegenheiten (Committee for Management Board Matters)
Als Entscheidungsgremium ist der Ausschuss für Vorstandsangelegenheiten für die Ausübung der Vertretungsbefugnisse gemäß Aktiengesetz (AktG) zuständig und hat über die rechtlichen Beziehungen zwischen der Gesellschaft und den Vorstandsmitgliedern, mit Ausnahme von deren Bestellung und Abberufung, zu beraten und diese zu regeln.