Aufsichtsrat

Aufsichtsrat

NameFunktionGeburtsjahr
Hermann-Josef LambertiVorsitzender1956
Hans-Hermann LotterStellvertreter des Vorsitzenden1964
Henning GieseckeStellvertreter des Vorsitzenden1960
Dragica Pilipović ChaffeyMitglied1946
Sebastian Prinz von Schoenaich-CarolathMitglied1957
Thomas Wieservom Betriebsrat delegiert1980
Christian Lobnervom Betriebsrat delegiert1978

Der Aufsichtsrat hat folgende Ausschüsse eingerichtet:

Keditausschuss (Credit Committee)
Der Kreditausschuss ist unter anderem zuständig für die Gewährung von Krediten an Kunden oder an eine Gruppe verbundener Kunden gemäß der Geschäftsordnung des Aufsichtsrats.

Prüfungs- und Complianceausschuss (Audit & Compliance Committee)
Das Audit & Compliance Committee überwacht unter anderem den Rechnungslegungsprozess und gibt Empfehlungen oder Vorschläge, um dessen Integrität sicherzustellen. Überwachung der Wirksamkeit des internen Kontrollsystems, des internen Revisionssystems und des Risikomanagementsystems des Unternehmens; Überwachung des Bestätigungsvermerks und des konsolidierten Bestätigungsvermerks; Überprüfung und Überwachung der Unabhängigkeit des Abschlussprüfers (Konzernabschlussprüfers); Übermittlung des Berichts mit den Ergebnissen des Prüfungsurteils an den Aufsichtsrat und einer Erklärung darüber, wie das Prüfungsurteil zur Zuverlässigkeit der Finanzberichterstattung und zur diesbezüglichen Rolle des Prüfungsausschusses beiträgt; Prüfung des Jahresabschlusses und Vorbereitung seiner Feststellung, des Gewinnverwendungsvorschlags, des Lageberichts und gegebenenfalls des Corporate-Governance-Berichts sowie Vorlage des Prüfungsberichts an den Aufsichtsrat; Überprüfung des Konzernberichts und des Konzernlageberichts, des Konzern-Corporate-Governance-Berichts sowie Vorlage des Berichts über die Ergebnisse der Prüfung an den Aufsichtsrat; Durchführung des Auswahlverfahrens für den Abschlussprüfer (Abschlussprüfer der Addiko Group) unter Berücksichtigung der Angemessenheit des Honorars sowie der Empfehlungen für die Bestellung des Abschlussprüfers (Abschlussprüfer der Addiko Group) zum Aufsichtsrat.

Risikoausschuss (Risk Committee)
Das Risk Committee ist unter anderem dafür verantwortlich, den Vorstand über das aktuelle und zukünftige Risikoprofil und die Risikostrategie des Kreditinstituts zu beraten. Überwachung der Umsetzung dieser Risikostrategie im Zusammenhang mit der Kontrolle, Überwachung und Begrenzung von Risiken sowie der Überwachung der Angemessenheit des Kapitals und der Liquidität; zu prüfen, ob die Preise der vom Kreditinstitut angebotenen Dienstleistungen und Produkte das Geschäftsmodell und die Risikostrategie des Kreditinstituts angemessen berücksichtigen, und gegebenenfalls einen Plan mit Abhilfemaßnahmen vorzulegen; Überprüfung, ob die Anreize des internen Vergütungssystems das Risiko, das Kapital, die Liquidität und die Wahrscheinlichkeit der Gewinnrealisierung sowie den Zeitpunkt der Realisierung berücksichtigen.

Ausschuss für Vorstandsangelegenheiten (Committee for Management Board Matters)
Der Ausschuss für Vorstandsangelegenheiten beschäftigt sich mit den Beziehungen zwischen dem Unternehmen und den Mitgliedern des Vorstands. Er entscheidet beispielsweise über den Inhalt von Anstellungs- und Auflösungsverträgen mit Vorstandsmitgliedern sowie über die Vorstandsvergütungen und Zielvereinbarungen. Er überwacht weiters die Vergütungspolitik, Vergütungspraktiken und vergütungsbezogenen Anreizstrukturen im Sinne des § 39c BWG, soweit sie Vorstandsmitglieder betreffen.

Nominierungs- und Vergütungsausschuss (Nomination & Remuneration Committee)
Der Nominierungs- und Vergütungsausschuss beschäftigt sich mit der Vorstandsnachfolgeplanung und führt regelmäßige Fit & Proper Evaluierungen der Vorstände und Aufsichtsratsmitglieder hinsichtlich ihrer Kenntnisse, Fähigkeiten und Erfahrung durch. Der Nominierungs- und Vergütungsausschuss bewertet Struktur, Größe, Zusammensetzung und Leistung des Vorstands und des Aufsichtsrats regelmäßig, jedenfalls jedoch, wenn Ereignisse die Notwendigkeit zur Neubeurteilung anzeigen. Zu seinen weiteren Aufgaben zählen die Überwachung des Recruiting-Prozesses hinsichtlich des höheren Managements und die Genehmigung der Übernahme von Organfunktionen von Vorstandsmitgliedern als Aufsichtsrat, Vorstand, Geschäftsführer oder persönlich haftender Gesellschafter in Unternehmen außerhalb des Konzerns.

Darüber hinaus beschäftigt sich der Nominierungs- und Vergütungsausschuss mit der Genehmigung der allgemeinen Grundsätze der Vergütungspolitik. Er überwacht weiters die Vergütungspolitik, Vergütungspraktiken und vergütungsbezogenen Anreizstrukturen im Sinne des § 39c BWG, soweit sie nicht Vorstandsmitglieder betreffen.

Wir verwenden Cookies, um Ihnen das bestmögliche Erlebnis auf unserer Website zu ermöglichen.

Durch Klicken auf einen Link auf dieser Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.